Marco Breidt auf Platz 3 bei Rallye Hessisches Bergland

Für das Rallyeteam Timo Schulz und Marco Breidt stand am vergangenen Wochenende der Finallauf des HJS-DRC Juniorcup 2019 bei der Rallye Hessisches Bergland an.

Nach den ersten 4 Wertungsprüfungen stellten sie ihren Suzuki Swift auf dem vierten Platz in der Klasse NC4 im Parc Ferme ab. 

Am Samstagmorgen ging es dann bei kalten Temperaturen auf die nassen Prüfungen. Auf den feuchten Strecken konnten die beiden den Speed an der Spitze dann mitgehen, denn bekannter Weise kommt es bei solchen Witterungen mehr auf das fahrerische Können als auf das Auto an.

Den ganzen Samstag über holten Timo und Marco alles aus dem Auto heraus um noch einen der begehrten Plätze auf dem Podest zu ergattern. 

Am Ende sprang für das junge Team der 3. Platz in der Klasse und ein 21. Platz im Gesamtklassement heraus.

Natürlich klingt das nicht so perfekt, aber gegen die Konkurrenten mit den leistungsstärkeren Autos war dass das maximum.

Da die zwei Youngster das ganze Jahr über schnell unterwegs waren und konstant sehr gute Leistungen erbrachten sind sie in der engeren Auswahl um den hart umkämpften Förderplatz für das kommende Jahr.

Im Rahmen der Essen Motorshow findet dann die Bekanntgabe des Siegers des HJS-DRC Juniorcups statt.

Wir drücken den beiden die Daumen dass sie den Förderplatz erhalten.